Erstellt am Mittwoch, 25. Januar 2017

TriCAT gewinnt delina-Bildungspreis 2017

1. Platz in der Kategorie Professional mit dem Projekt 3DSim@GBT

Am 24.01.17 wurde TriCAT der delina-Innovationspreis für digitale Bildung 2017 des Digitalverbands Bitkom, unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, verliehen. Die Preisverleihung fand auf der Messe LEARNTEC in Karlsruhe statt.

TriCAT gewinnt in der Kategorie „Professional“ mit dem Projekt 3DSim@GBT, einem virtuellen Nachbau des Gotthard-Tunnels für Schulungszwecke.

 

3DSim@GBT der TriCAT GmbH ist ein realitätsnaher virtueller Nachbau des im Sommer 2016 eröffneten Schweizer Gotthard-Basistunnels (GBT), dem mit 57 Kilometern weltweit längsten Eisenbahntunnel. In der Simulation stehen die gesamte Tunnellandschaft des GBT sowie alle im Tunnelbetrieb eingesetzten Züge in Form einer Avatar-basierten und KI-gestützten virtuellen 3D-Welt zur Verfügung. Zielgruppe sind Beschäftigte der Schweizer Bundesbahn (SBB). Der Anwendungsbereich reicht vom Erlernen von Streckenkenntnis über Strategien zum Notfallmanagement, etwa bei einem Brand, bis zur simulierten Massenevakuierung ganzer Züge. Ein komplexer Szenario- und Ablaufeditor ermöglicht es den Trainern der SBB, beliebige Trainingsszenarien zu entwickeln, ohne dafür Programmierkenntnisse zu benötigen. „Der virtuelle Nachbau des Gotthard-Basistunnels überzeugt durch eine beeindruckende Grafik und Realitätsnähe. Hinter der Simulation steckt ein durchdachtes, flexibles und innovatives Trainingskonzept für eine relevante Ausbildungsanforderung und ist auf viele Lernszenarien übertragbar“, sagte Dr. Joachmim Bühler, Mitglied der Geschäftsleitung Politik & Wirtschaft, Bitkom e.V.

Mehr anschauliche Informationen zum Projekt

Projektvideo Best Practice 3DSim@GBT